RE: Tuniberg Express

#166 von Joachim , 22.11.2010 01:43

Vorhin habe ich aufgepasst. Der Bus nach Breisach fuhr 4 Minuten zu früh vorbei. Offiziell sollte er um 00:03 in Breisach sein, bei dem Fahrtempo war er aber wahrscheinlich um einiges früher dort. Die Rückfahrt nach Niederrimsingen, 00:08 ab Breisach, kam entweder mehr als 3 Minuten zu früh und sehr leise, eher aber garnicht vorbei (ich habe den Verdacht, der Bus ist von Gündlingen, Ihringer Straße direkt zum Betriebshof gefahren).

Man kann viel über die DB lästern. Aber zu früh fahren oder die Strecke abkürzen, das habe ich bei der Bahn noch nie erlebt.

Die Schlamperei der Firma Tuniberg Express werde ich etwas im Auge behalten.

 
Joachim
Beiträge: 683
Registriert am: 15.01.2008


RE: Tuniberg Express

#167 von Florian , 22.11.2010 14:26

Wie gesagt, Joachim: Falls es öfter vorkommt und du konkrete Fahrten vorweisen kannst, melde es!

Ich finds ebenso eine Unverschämtheit!

Bei der DB hab ich das auch noch nie erlebt.

VG

Florian  
Florian
Beiträge: 542
Registriert am: 15.01.2008


RE: Tuniberg Express

#168 von max , 22.11.2010 15:21

Am Tuniberg Express muss ich nun auch mal meckern:

Ich finde es eine Frechheit dass die Fahrt der 31 ab Paduaallee um 14:12 gestrichen wurde. Es ist nämlich Tatsache dass um ca. 13:45 ein Solobus an der Paduaalle ankommt und dann 10min später, nach der Kaffeepause, leer (!) und mit Beschilderung [ / Betriebshof ] nach Merdingen in eben diesen Betriebshof fährt.
Dieser Kurs war wichtig und eigentlich immer gut gefüllt.

Damit ist zwischen 13:40 und 15:40 60min Takt auf der 31!

max  
max
Besucher
Beiträge: 418
Registriert am: 04.11.2007


RE: Tuniberg Express

#169 von Joachim , 23.11.2010 12:37

Zitat von Florian
Wie gesagt, Joachim: Falls es öfter vorkommt und du konkrete Fahrten vorweisen kannst, melde es!


Ich habe es gestern, Montag erneut gemeldet, diesmal telefonisch. Heute hat Herr Maier vom Tuniberg Express geschrieben. Er bedauert das zu frühe Fahren und kündigt eine Nachschulung des Fahrpersonals an.

Vielleicht ist die Welt heute ein bißchen besser geworden

 
Joachim
Beiträge: 683
Registriert am: 15.01.2008


RE: Tuniberg Express

#170 von Joachim , 27.11.2010 17:08

Nachdem ich ja festgestellt hatte, dass Verfrühungen garnicht selten sind (waren?) und ich hier dann auch noch frech unter der Überschrift "unzuverlässiger Betrieb" berichtet hatte, möchte ich unbedingt etwas hinzufügen.

Auf die Email von Herr Maier vom 23.11. hatte ich am gleichen Tag geantwortet und weitere Details zu den Verfrühungen geschildert.

Von einem Fahrer habe ich inzwischen erfahren, dass der Chef nach meiner Email ziemlich erbost war/ist und sogar mit Kündigungen gedroht hat. Das war nicht meine Absicht. Ich als Nicht-Chef bilde mir ein, dass man solche Konflikte in der Regel in persönlichen Gesprächen klären kann. Und da die meisten Fahrer korrekt arbeitende Menschen sind, tut es mir leid, dass diese ebenfalls Druck von oben bekommen haben.

In der vergangenen Woche habe ich an zwei Abenden auf die Vorbeifahrzeiten des gefährdetsten Busses (Paduaallee AB 23:15, Breisach 00:03 bis 00:08, Niederrimsingen AN 00:30) geachtet. An beiden Abenden fuhren die Busse vollkommen pünktlich. Vielleicht lässt die Geschäftsleitung sich durch diese Nachricht etwas besänftigen.

Ich achte bei Gelegenheit gnadenlos weiter darauf, wann die Busse vorbeifahren. Wenn sich die Situation erneut verschlechtern sollte, dann berichte ich wieder dazu. Wenn alles gut bleibt, haben die Fahrgäste gewonnen. Im Endeffekt dadurch auch der Tuniberg Express. Und damit natürlich auch die Fahrer.

 
Joachim
Beiträge: 683
Registriert am: 15.01.2008


RE: Tuniberg Express

#171 von Florian , 27.11.2010 19:33

Dann hats ja doch was genützt Hauptsache die Busse sind pünktlich....

Florian  
Florian
Beiträge: 542
Registriert am: 15.01.2008


RE: Tuniberg Express

#172 von Joachim , 27.11.2010 20:06

Hallo Florian und sonstige gut Informierte,

demnächst kommt beim Tuniberg Express IBIS (Integriertes Bordinformationssystem). Dann werden die Busse per GPS erfasst. Und jeder Fahrer wird in jedem Bus identifizierbar sein.

Dann soll Betrug durch Fahrer nicht mehr möglich sein.

Habs heute gehört, habe noch nicht bei Wikipedia und Google etc gesucht, werde versuchen, mich zu bilden. Eventuell wird bald wirklich alles übersichtlicher. Ich vermute, bei der VAG ist IBIS ebenfalls in der Einführung.

Gruß
J.

 
Joachim
Beiträge: 683
Registriert am: 15.01.2008


RE: Tuniberg Express

#173 von Florian , 28.11.2010 16:46

Ibis gibts schon sehr sehr lang. Das neue System, das auch in den VAG Fahrzeugen nach und nach seine Anwendung findet, ist das neue IBISplus. Damit ist in der Tat eine GPS-Ortung möglich.
Das System soll längerfristig das RBL ablösen.
Die Geräte scheinen momentan allerdings, zumindest im Busbereich, noch einige Kinderkrankheiten zu haben...

VG
Florian

Florian  
Florian
Beiträge: 542
Registriert am: 15.01.2008


RE: Tuniberg Express

#174 von Joachim , 12.12.2010 20:29

Im RVF ist ja einiges ziemlich peinlich. Ein Beispiel für Kundeninformation im RVF ist der öffentliche Personen-Nah-Verkehr zwischen Breisach Bahnhof und dem Breisacher Ortsteil Grezhausen. Der war für mich schon in vergangenen Fahrplanjahren relativ geheim und eher verwirrend. Seit einer Zeitungsmeldung vom Oktober bin ich noch mehr irritiert.

Teilweise wird der Verkehr von und nach Grezhausen „AST“ genannt, teilweise „Stadtbuslinie 3“, teilweise "Linie 256", aber auch die Linie "311" (ex "251") ist vielleicht beteiligt.

Fakt ist, dass seit einigen Jahren mehrmals am Tag ein Anrufsammeltaxi zwischen Bahnhof und Grezhausen verkehrt. Möglicherweise verkehrt es seit dem Fahrplanwechsel in der Gegenrichtung nicht mehr. Die Abfahrtzeiten sind mir unklar.

Wer versucht, sich aus den verschiedenen Fahrplänen eine gesicherte Übersicht über die Fahrangebote zu machen, wird vielleicht wie ich irgendwann aufgeben. Es gibt eventuell nur die Möglichkeit, falls man einen wirklich Eingeweihten kennt, den nach sämtlichen Details zu befragen. Oder sich öfter mal zu den Haltestellen zu begeben, um zu lernen und auszuprobieren, wann etwas fährt und wann nicht.

Laut den Fahrplanaushängen „AST“ in Breisach "Bahnhof" und in Grezhausen "Grüner Baum", fahren von Breisach Bahnhof um 17:40 und 20:40 Ruftaxis. In der Gegenrichtung fahren um 08:05 (nur an Schultagen), um 10:05 und um 17:55 ebenfalls Ruftaxis. Mehr fährt aber demnach nicht.

Der Bereichsfahrplan 10 des RVF stützt sich offenbar auf diesen AST-Aushangplan, denn er nennt die gleichen Abfahrtzeiten.

Darüber hinaus verkehrt zwischen den Breisacher Schulen und Grezhausen die Linie 311 (früher 251), deren Fahrplan nur an wenigen Haltestellen zu finden ist und die sich „Schulbuslinie“ nennt. Was ist eigentlich eine Schulbuslinie? Dürfen da nur Schüler mitfahren, wegen dem Namensbestandteil „Schulbus“? Oder darf da auch Otto Normalverbraucher mitfahren, wegen der Liniennummer und dem öffentlichen Fahrplanaushang an einzelnen Haltestellen? Ich habe bisher in keinem Fahrplanheft und auch sonst nirgendwo Antworten auf diese Fragen gefunden.

Die Linie 311 fährt an Schultagen um 07:25 von Grezhausen zu den Breisacher Schulen, laut Fahrplan jedoch nicht über Bahnhof. Umgekehrt fährt sie an Schultagen von den Breisacher Schulen, laut Fahrplan wieder nicht über Bahnhof, „bei Bedarf“ nach Grezhausen, wo sie im Bedarfsfall um 11:56, 12:58, 13:43 und 15:48 eintreffen soll.

Alle bisher genannten Fahrten sind nicht in der elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) zu finden.

Dafür aber findet sich in der EFA ein „Stadtbus 3“ mit der Liniennummer „256“ (sic!), der von Grezhausen werktags um 05:20, 06:35, 07:10, 08:10, 10:10, 12:10, 14:25, 16:25 und 18:25, also ziemlich häufig, als Anrufsammeltaxi abfährt. Von Breisach Bahnhof fährt laut EFA mit gleicher Liniennummer werktags ein Anrufsammeltaxi um 08:25, 10:55, 12:55, 14:40, 16:40, 18:40, 19:40 und 20:40. Kaum eine dieser Abfahrtzeiten stimmt mit irgendeiner Abfahrtzeit auf den erwähnten Aushangfahrplänen überein. Nur eine, nämlich die um 20:40 ab Breisach.

Um die Verwirrung komplett zu machen, gab es in der Badischen Zeitung am 26.10.2010 eine Meldung, wonach ab 13.11.2010 vom Tuniberg Express die Route von Grezhausen nach Breisach übernommen wird. Mit werktags drei Busfahrten. Aha. Laut dieser Pressemeldung verkehrt aber in Gegenrichtung weiterhin ein Sammeltaxi. Außerdem gäbe es in Gegenrichtung einen Schulbus, so dass insgesamt sechs Fahrten von Breisach nach Grezhausen stattfänden. Welche Abfahrtzeiten das sein sollen, darüber schweigt sich die Pressemeldung leider aus.

Ich denke: Unglaublich ist, was die hohen Herren des RVF der Bevölkerung von Grezhausen und deren Besuchern da zumuten.

Ich liste gern die verwirrenden Fahrplanangaben in einer angehängten Tabelle hier im Board auf, das darf ich aber leider momentan nicht. Das Kontingent für Dateianhänge nämlich sei vollständig ausgenutzt. Vielleicht ändert sich das zukünftig, dann kann ich die Tabelle uploaden Bis dahin ist diese Tabelle hoffentlich hier erhältlich: http://npshare.de/files/9b0a385b/Linie3.pdf

Und weil das Uploaden bei npshare.de offensichtlich so schön klappt:
Aushang an Haltestelle: http://npshare.de/files/8a95ed72/Linie3_Aushang_101212.jpg
RVF-Bereichsfahrplan 10: http://npshare.de/files/16d154bf/Linie3_...an10_101212.pdf
Aushang 311: http://npshare.de/files/ea3907f4/Linie311_Aushang_081101.JPG
EFA-Plan Breisach: http://npshare.de/files/9d56bf10/Linie25...h-Bf_101212.pdf
EFA-Plan Grezhausen: http://npshare.de/files/edf4a9a2/Linie25...usen_101212.pdf
BZ-Meldung: http://npshare.de/files/7e8b92cc/Linie3_BZ_101026.pdf

 
Joachim
Beiträge: 683
Registriert am: 15.01.2008


RE: Tuniberg Express

#175 von max , 18.12.2010 22:07

An diesem heutigen Samstag ist Weihnachtsfeier beim Tuniberg-Express.

Die VAG fährt heute abend durch den Tuniberg und kompensiert das.

max  
max
Besucher
Beiträge: 418
Registriert am: 04.11.2007


RE: Tuniberg Express

#176 von Joachim , 19.12.2010 00:04

Zitat von max
An diesem heutigen Samstag ist Weihnachtsfeier beim Tuniberg-Express.
Die VAG fährt heute abend durch den Tuniberg und kompensiert das.


In den letzten Jahren hatte die VAG bei dieser Gelegenheit Gelenkbusse eingesetzt. Diesmal waren es Solowagen, und zwar 847, 854, 860 und 862. Zusätzlich kommt dann später noch der Nachtbus-Einsatz.

Auffällig ist, dass auch diese relativ neuen Fahrzeuge auf der 31 nur die Haltestellen bis Gündlingen Löwen korrekt ansagen können. Statt Ihringer Straße sagen sie Rebstock. Und danach bleiben sie stumm. Das entspricht der uralten Linienführung bis Sommer 1999, wo die 31 nur bis Gündlingen fuhr und nicht bis Breisach. Ich hatte gedacht, dass die VAG auch weitere Haltestellennamen aufgenommen hat. Zum Beispiel Gündlingen Pizzeria. Beim Lesen des Interviews mit dem VAG-Haltestellen-Vorleser kann man zumindest diesen Eindruck gewinnen.
http://fudder.de/artikel/2006/06/13/die-...r-strassenbahn/

 
Joachim
Beiträge: 683
Registriert am: 15.01.2008


RE: Tuniberg Express

#177 von Joachim , 29.12.2010 18:09

Mittlerweile stellt die VAG auch außerhalb des Stadtgebiets elektrische Abfahrtsanzeigekästen auf. Zum Beispiel in Umkirch an einer Haltestelle der Linien 31 und 32. http://npshare.de/files/853bc548/101229_Umkirch_Adler.jpg

 
Joachim
Beiträge: 683
Registriert am: 15.01.2008


RE: Tuniberg Express

#178 von Joachim , 16.01.2011 10:19

Am gestrigen Samstag (15.01.2011) ging ich mittags zur Haltestelle der 31 Richtung Freiburg. Aus Erfahrung ging ich so, dass ich ein paar Minuten vor der Abfahrt dort war. Der Bus kam und kam nicht. Irgendwie musste er Verspätung haben, denn ich konnte nicht glauben, dass er diesmal mehr als 5 Minuten zu früh gefahren war.

Als nach der Abfahrtzeit 20 Minuten verstrichen waren, rief ich beim Tuniberg Express 07668330 an. Da meldete sich leider, wie immer außerhalb der Bürozeiten, nur der Anrufbeantworter und riet, mein Anliegen auf Band zu sprechen, was aber in meiner Situation nicht half.

Daraufhin rief ich bei der VAG 07614511500 an. Ein freundlicher Mann konnte mir nach ein paar Minuten Tastaturgeklapper mitteilen, dass tatsächlich ein Bus Richtung Freiburg hätte eigentlich fahren müssen. Er wolle die Angelegenheit zur weiteren Klärung an die Leitstelle weiterleiten, die mich dann zurückrufen werde.

Etwa 30 Minuten nach Soll-Abfahrt fuhr in Gegenrichtung ein Bus Richtung Breisach. Ich spurtete rüber und fragte den Chauffeur, ob er vor etwa einer halben Stunde einem Bus der 31 begegnet sei. Er verneinte. Ein Fahrgast im Bus ergänzte, er habe an verschiedenen Haltestellen Leute auf den Bus Richtung Freiburg warten sehen. Der Chauffeur rief nach einem „Bus der Linie 31“ in sein Funkmikrofon, erhielt aber kein Echo. Dann versuchte er freundlicherweise auch noch per Handy, seinen Chef anzurufen. Der war aber nicht zuhause und ging nicht ran.

Da ich auf den nächsten planmäßigen Bus Richtung Freiburg, so er denn wirklich führe, noch weitere 60 Minuten hätte warten müssen, fuhr ich mit dem Bus nach Breisach mit und schlug mich mit der BSB weiter Richtung Freiburg durch.

Während der Fahrt nach Breisach rief die Leitstelle der VAG bei mir an. Man erreiche den Wagen der 31 Richtung Freiburg leider nicht, wolle dies aber wieder probieren, sobald der in den Funkbereich von Freiburg komme.

In Breisach erreichte unser Chauffeur per Funk ein anderes Fahrzeug des Tuniberg Express, das auf der Stadtbuslinie 1 im Einsatz war. Wir erfuhren, dass der Wagen, der um 13:43 von Breisach aus Richtung Paduaallee hätte seinen Dienst beginnen sollen, komplett ausgefallen sei. Vielleicht sei der Fahrer ja krank.


Ich denke, es kann immmer mal passieren, dass jemand plötzlich einen schweren Hexenschuss erleidet und sich nicht mehr rühren kann. Oder dass der Strom ausfällt und jemand ist stundenlang in einem Aufzug gefangen. Oder jemand hat einen untugendhaften Doppelgänger und wird am helllichten Tag irgendwo von der Straße durch eine Hundertschaft der Polizei inklusive SEK in den Knast entführt. Oder auf dem Weg zur Arbeit wird das Auto von einem angetrunkenen Fremdfahrzeug gerammt und kann keinen Meter mehr fahren.

Außerordentlich benutzerunfreundlich ist jedoch, dass es in so einem Fall keinen Ansprechpartner gibt. Man steht an der Haltestelle wie der Ochs vorm Berg und weiß nicht ob der Bus noch kommt oder nicht. Auf den Fahrplan sind zwar Telefonnummern gedruckt, aber die helfen nicht weiter. Selbst Chauffeure, ob sie nun selbst krank sind oder Fahrgästen helfen wollen, haben keinen Ansprechpartner.

So jedenfalls macht sich der ÖPNV keine Freunde. Vielleichtbusse, auf die man sich nicht verlassen kann, werden jedenfalls nicht gebraucht. Technische oder menschliche Pannen können mal passieren, aber mindestens Information muss sichergestellt sein. Sie sollten vielleicht die Organisation Ihrer Firma überdenken, Herr Karle. Und ich rate jedem „da oben“, der sich bei solchen Ratschlägen einfach sagt „was sollen wir denn noch alles tun?“, selbst den ÖPNV als zahlender Fahrgast zu erfahren und zu erleiden.

Davon abgesehen, einen schönen Sonntag noch.

 
Joachim
Beiträge: 683
Registriert am: 15.01.2008


RE: Tuniberg Express

#179 von Joachim , 17.01.2011 19:00

Durch einen seltenen Zufall habe ich heute Abend Herrn Maier getroffen. Unter anderem haben wir auch über den ausgefallenen Bus gesprochen.

Es gab eine Verkettung unglücklicher Zufälle. Ein ziemlich neuer Citaro-Solowagen hatte am Samstag Mittag plötzlich einen Kabelschaden, wodurch die gesamte Elektrik ausfiel und kein Funk, weder im Heinrich-Funk noch im VAG-Funk mehr ging. Außerdem befand sich Herr Maier, der eigentlich stets erreichbar sein sollte und wollte, zur gleichen Zeit in einem Handy-Funkloch.

Am Samstag wurde ein Ersatzbus eingesetzt, der aber wegen der großen zeitlichen Verzögerung nicht ab Breisach, sondern erst ab Merdingen verkehrte. Der defekte Wagen steht übrigens jetzt bei Mercedes.

Die Kommunikation (zumindest die innerbetriebliche) soll in der Regel besser funktionieren als am vergangenen Samstag. Heute in einem anderen Fall, über den ich vielleicht auch noch berichte, hat sie tatsächlich funktioniert. Diesmal war ich von Anfang bis Ende hautnaher Zeuge und mit dem Ablauf, was den Part des Tuniberg Express angeht, ohne Einschränkungen zufrieden.

 
Joachim
Beiträge: 683
Registriert am: 15.01.2008


RE: Tuniberg Express

#180 von Joachim , 18.01.2011 07:46

Wenn der Bus aus Freiburg Verspätung hat, kommt es gelegentlich vor, dass er gerade in dem Moment am Breisacher Bahnhof eintrifft, in dem die S-Bahn wegfährt.

Manchmal hat auch die S-Bahn von Freiburg Verspätung. Dann steht der Bus ratlos da und der Chauffeur weiß nicht, ob es noch lohnt zu warten, oder ob die Verspätung doch größer wird.

Nun haben sich Deutsche Bahn und Tuniberg Express geeinigt, bei der DB im Bahnhof ein Funkgerät zu installieren. Wenn das in Betrieb geht, können Busfahrer Verspätungen Richtung Breisach melden und die BSB kann warten. Sie wartet dann zwar höchstens 1 bis 2 Minuten, aber das dürfte in den meisten Fällen ausreichen. Außerdem können Busfahrer zukünftig fragen, wielange es voraussichtlich dauern wird, bis eine verspätete Bahn kommt, und entsprechend ein paar Minuten warten oder eben ohne zu warten pünktlich abfahren.

Das Funkgerät ist bereits installiert und kann in Betrieb gehen, sobald alle zuständigen Herren einen gemeinsamen Termin für die offizielle Übernahme gefunden haben.

Ein sinnvoller Fortschritt zum Vorteil der Umsteiger in Breisach.

 
Joachim
Beiträge: 683
Registriert am: 15.01.2008


   


Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen