RE: Zukünftiges Liniennetz

#46 von Stich , 21.06.2013 21:45

Etwas ,was mir auch aufgefallen ist ,dass vom Westen her es nur ein Gleisanschluss an das Restnetz gibt.Es wäre doch denkbar ,wenn die Straßenbahn Rotteckring fertig ist ,diese vom Siegesdenkmal über den Leopold- und Schlossbergring weiterzuführen bis man auf die Gleise der 1 trifft . Damit könnte man die Innenstadtstrecke entlasten und am Siegesdenkmal ein Gleisviereck entstehen lassen ,so dass bei Unfällen ,Fasnet und anderem man ausweichen könnte. Außerdem wären neue umsteigefreie Verbindungen mölich z.B Littenweiler-Schlossbergring-Habsburgerstraße-Zähringen oder Littenweiler-Schlossbergring-KaJo-Vauban .Die westliche Innenstadt sowie der Stadtgarten wären besser erschlossen

Stich  
Stich
Beiträge: 58
Registriert am: 04.05.2013


RE: Zukünftiges Liniennetz

#47 von Paul99 , 22.06.2013 07:47

So eine Strecke fände ich auch sehr schön
Am Karlsplatz und an der Einmündung Hermannstr. könnte jeweils eine Haltestelle gebaut werden. Wenn dann auch noch Gleise durch die Elsässer Str. Verlegt werden würden, gäbe es eine völlig neue Ost/West-Trasse (meine Linie 4 im Beitrag vor ein paar Wochen)

 
Paul99
Beiträge: 85
Registriert am: 19.03.2013


RE: Zukünftiges Liniennetz

#48 von Stich , 22.06.2013 22:18

Die Elsässer Str. ist ja in den Planungen für den weiteren Bedarf ,aber für den Leopold-/ Schlossbergring gibt es noch nicht mal einen Ansatz . http://www.freiburg.de/pb/site/Freiburg/...C3%9Fnahmen.pdf

Stich  
Stich
Beiträge: 58
Registriert am: 04.05.2013


RE: Zukünftiges Liniennetz

#49 von Paul99 , 23.06.2013 10:24

Interessanter Plan Kannte ich vorher nicht. Wenn dort sogar eine Bahn Rieselfeld-Mundenhof-Umkirch eingezeichnet ist, sollte da eigentlich auch eine Strecke über den Schlossbergring vorkommen

 
Paul99
Beiträge: 85
Registriert am: 19.03.2013


RE: Zukünftiges Liniennetz

#50 von Stich , 23.06.2013 11:47

Ja ,da hast du recht Wenn alles auf dem Plan irgenwann realisiert sein sollte ,dann wirds eng im Fahrzeugpark und den Innerstädtischen Strecken. Da wäre diese Umfahrung recht gut.

Und hier mal der ganze VEP 2020
http://www.freiburg.de/pb/site/Freiburg/.../Endbericht.pdf

Stich  
Stich
Beiträge: 58
Registriert am: 04.05.2013


RE: Zukünftiges Liniennetz

#51 von Paul99 , 23.06.2013 13:49

Wirklich interessantes Gutachten. In der Anlage 5.1 wird auch die Stadtbahn St.Georgen analysiert. Die erste Ausbaustufe soll von der Munzigerstr Str. bis zur Kirche (Stumpfwende) oder bis zur Langgasse ( Wendeschleife) realisiert werden. Dieses soll laut plan in das Programm 2020 aufgenommen werden Der VEP ist zwar schon 5 Jahre alt, besteht aber vielleicht doch noch Hofnung auf eine Realisierung bis St. Georgen Kirche vor 2020

 
Paul99
Beiträge: 85
Registriert am: 19.03.2013


RE: Zukünftiges Liniennetz

#52 von Paul99 , 25.06.2013 17:15

Ich hab mal eine Frage zum Liniennetz 2014.
Es wird ja bekanntlich eine Linie 4 Bissierstr.-Bertoldsbrunnen-Habsburger Str.-Zähringen-Nord geben
Wo wird der Halt am Bertoldsbrunnen sein
1.Vor der Bursengalerie/Optik Nosch wie früher
2.Vor der Drogerie Müller/bestehende Haltestelle der 2, die dann allerdings nach Norden verlängert werden muss
Und wird es bauliche Veränderungen geben (z. B. DFI)?

 
Paul99
Beiträge: 85
Registriert am: 19.03.2013


RE: Zukünftiges Liniennetz

#53 von Stich , 25.06.2013 17:57

Ich denke ,dass die 4 die jetztige Haltstelle der 2 richtung Zähringen und die der 27 richtung Bissierstraße benutzt.
Vor dem Optik Nosch/Roland glaub ich nicht ,weil es die Linien 1,3,5 blockieren würde bei nur kleiner Verspätung.
Man hat sie nicht umsonst aufgegeben

Stich  
Stich
Beiträge: 58
Registriert am: 04.05.2013


RE: Zukünftiges Liniennetz

#54 von Stich , 30.06.2013 18:51

Es gibt ja verschiedene Rollbänder ,wo die Farben anderst sind : 1 Rot/Rot 2 Grün/Braun 3 Orange/Orange 4 Rosa/Grün 5 Blau/Blau 6 gelb/gelb ...
1. Wieso hat man 2006 die neuen Rollbänder eingeführt ? (Man hätte doch einfach statt grün braun für die 2 nehmen können)
2. Und wie löst man das in der Zukunft ? (wenn es z.B eine Linie 4 gibt auf der Combinos und GT8Z eingesetzt werden müssen ,weil es keine GT8 mehr gibt)

Stich  
Stich
Beiträge: 58
Registriert am: 04.05.2013


RE: Zukünftiges Liniennetz

#55 von Paul99 , 01.07.2013 14:35

zu 1: die neuen Linienfarben finde ich auch etwas unnötig, hätte man auch wie früher lassen können.
zu 2:nach dem Umbau Siegesdenkmal 2018 werden da ja auch Combinos halten, sehr wahrscheinlich das es auch Combinos auf der 2/4 geben wird. Wahrscheinlich müssen dann auch bei den Combinos die Rollbänder ausgetauscht werden

 
Paul99
Beiträge: 85
Registriert am: 19.03.2013


RE: Zukünftiges Liniennetz

#56 von master , 12.07.2013 13:14

Im Frühjahr 2014 wird die Stadtbahnverlängerung Zähringen in Betrieb genommen. Die Stadtbahnverlängerung Zähringen:
Mit der Stadtbahnverlängerungen Zähringen wird es über die dann umgebaute bisherige Endhaltestelle „Reutebachgasse“ zukünftig drei weitere Haltestellen – mit den Haltestellennamen „Berggasse“ (in Höhe der Berggasse), „Glottertalstraße“ (in Höhe der Glottertalstraße) und Gundelfinger Straße“ – letztere liegt auf Gemarkungsgrenze von Freiburg und Gundelfingen – geben.

Auswirkungen auf die einzelnen Stadtbahnlinien:
Die Linienführungen der Stadtbahnlinien 1 und 3 bleiben unverändert.
Die Linie 2 wird ganztägig über oben genannte Haltestellen bis zur neuen Endhaltestelle „Gundelfinger Straße“ verlängert.
Die Stadtbahnlinie 5 endet in der Regel wie bisher an der Hornusstraße. In den Hauptverkehrszeiten – also in der morgendlichen Frühspitze und im Nachmittagsverkehr – wird sie bis zur Endhaltestelle „Gundelfinger Straße“ verlängert. Auf dem Abschnitt „Hornusstraße“ – „Gundelfinger Straße“ kommen in diesen Tageszeiten dann in 15 Minuten immer 4 Fahrzeuge je Fahrtrichtung.
Auswirkungen auf das Omnibusliniennetz:
Die Buslinien 22, 24 und 25, die bisher an der aktuellen Endhaltestelle „Mooswaldallee“ endeten, werden bis zur neuen Endhaltestelle „Gundelfinger Straße“ weitergeführt.
Die Buslinie 23 wird mit Inbetriebnahme der Stadtbahnverlängerung Zähringen eingestellt.
Die Omnibuslinien 15 und 16 von bzw. nach Gundelfingen werden durch die Inbetriebnahme der Stadtbahnverlängerung Zähringen ebenfalls Änderungen erfahren. Diese befinden sich derzeit in Abstimmung zwischen der Gemeinde Gundelfingen und der VAG.
Die Linienführungen der übrigen Omnibuslinien bleiben unverändert.

Mit Inbetriebnahme der Stadtbahn Messe wird sich das Straßenbahn- und Omnibusliniennetz der Freiburger Verkehrs AG nochmals (deutlich) verändern.

master  
master
Besucher
Beiträge: 4
Registriert am: 14.06.2007


RE: Zukünftiges Liniennetz

#57 von Florian , 12.07.2013 14:21

Zitat von master

Die Buslinie 23 wird mit Inbetriebnahme der Stadtbahnverlängerung Zähringen eingestellt.
.



Das heißt dann aber im Umkehrschluss, dass die Haltestellen "Offenburger Straße" und "Siemensstraße" seitens der VAG überhaupt nicht mehr bedient werden.
Die SBG bedient diese Haltestellen zwar, aber in unregelmäßigem Rhythmus. Mal schauen, wie das dort ankommt.

Florian  
Florian
Beiträge: 542
Registriert am: 15.01.2008


RE: Zukünftiges Liniennetz

#58 von Paul99 , 12.07.2013 15:29

Danke für die Infos
Es wird also doch keine 4 Bissierstr. - Bertoldsbrunnen-Habsburger Str.-Zähringen geben ?
Und behalten 2 und 5 den 7,5 min Takt ?

 
Paul99
Beiträge: 85
Registriert am: 19.03.2013


RE: Zukünftiges Liniennetz

#59 von master , 12.07.2013 17:21

Offenburger Straße" und "Siemensstraße da die nicht mehr von der Linie 23 bedient wird nehme ich mal vorsichts halber an das die Linie 16 oder 15 sie bedienen mit einer neuen Verkehrsführung

Zur frage mit dem 7,5minuten betrieb nehme an das der bleibt !

master  
master
Besucher
Beiträge: 4
Registriert am: 14.06.2007


RE: Zukünftiges Liniennetz

#60 von master , 14.07.2013 14:39

Alle Stadtbahnlinien werden dabei in gewohnter Weise im Tagesverkehr im 7,5-Minuten Takt verkehren.

master  
master
Besucher
Beiträge: 4
Registriert am: 14.06.2007


   

Neue Ansagen in Bussen und Bahnen der VAG
Where to Find the Best Welded Steel Pipe?

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen