GT8Z Sanierung

#1 von Paul99 , 17.05.2013 12:12

Ich dachte mir, ich mach hier mal ein neues Thema auf um alle Beiträge dazu übersichtlicher zu machen und nicht in verschiedenen Themen zu verstreuen. Bitte ab jetzt Infos zu An-/Abtransporten, Neuerungen usw. hier hereinscheiben. Ich hoffe es wird dadurch etwas übersichtlicher.

 
Paul99
Beiträge: 85
Registriert am: 19.03.2013


RE: GT8Z Sanierung

#2 von Paul99 , 17.05.2013 12:28

Ich hab auch noch eine Frage zu dem Thema: Kann jemand bestätigen, dass 262 wirklich in Wegberg ist? Oder ist er noch in Freiburg? Ich hab ihn jetzt seit fast 2 Monaten nicht mehr gesehen...
245 müsste doch solangsam wieder in Freiburg sein. Wann kann er ungefähr wieder eingesetzt werden? Er ist doch schon seit 1 1/2 Jahren weg...

 
Paul99
Beiträge: 85
Registriert am: 19.03.2013


RE: GT8Z Sanierung

#3 von Paul99 , 21.05.2013 10:51

Ich hab zum Beitrag von David am 19.März zu GT8Z 247 (19.März in Sichtungen Straßenbahnen) Bilder auf http://www.stadtbahn-freiburg.de/fahrzeuge/gt8z.html gefunden, für alle die noch nicht mit 247 gefahren sind. Darauf sind die jeweils 2 LCD Displays, die Sitze im Redesign usw. zu sehen:

@David
Ich hatte heute Morgen das Vergnügen mit 247 zu fahren, der heute auf Linie 3 unterwegs ist.

Die VAG hat nochmal einiges an dem Wagen verändert, die Komplettsanierung scheint jetzt abgeschlossen zu sein. Hier das, was mir auf Anhieb aufgefallen ist:
- Die LED-Haltestellenanzeigen wurden durch jeweils zwei LCD-Displays ersetzt (ähnlich wie in einigen der VAG-Busse). Der eine Bildschirm zeigt permanent die nächsten drei Haltestellen mit Umsteigemöglichkeiten an, der zweite Bildschirm zeigt VAG-Eigenwerbung. Fährt eine Tram in eine Haltestelle ein, an der es Umsteigemöglichkeiten gibt, dann zeigt der zweite Bildschirm die nächsten Anschlüsse in Echtzeit an.

- Die Haltestellenansagen wurden neu aufgenommen und aktualisiert. Sie haben nun eine deutlich bessere Tonqualität (besser als in den Combinos!) und wurden auch was die Umsteigemöglichkeiten angeht, auf den neuesten Stand gebracht.

- An den Türen wurden rote LED-Leuchtbänder angebracht, die zu blinken anfangen, bevor sich die Türen schließen (ähnlich wie in den S-Bahn-Zügen der DB).

- Das Fahrgeräusch ähnelt nun dem der sanierten GT8N - ich weiß nicht genau, wie ich es beschreiben soll, aber während bei den GT8Z bisher eher ein "Surren" zu hören war, ist jetzt eher das "Rauschen" der GT8N zu hören - hoffe, ihr versteht, was ich meine.

- Im Fahrerraum wurde neben dem komplett neuen Armaturenbrett auch die Eigendiagnoseanzeige (an der Decke des Fahrerraumes) durch eine neue ersetzt.

- Dazu kommen die Änderungen, die wir ja schon seit einiger Zeit in 247 erleben durften: neuer Bodenbelag, neue Sitzbezüge und Überwachungskameras. Der Fahrscheinautomat wurde leider wieder nicht erneuert. Hier könnte die VAG wirklich mal investieren und ein kundenfreundlicheres Modell einbauen, das auch die Annahme von Scheinen ermöglicht.

Bin gespannt, ob einige der Änderungen Änderungen (LCD-Displays, neue Haltestellenansagen) demnächst auch bei den Combinos zum Tragen kommen.

 
Paul99
Beiträge: 85
Registriert am: 19.03.2013


RE: GT8Z Sanierung

#4 von MatzeRDZ , 30.07.2013 20:39

Bin heute mit der 245 unterwegs gewesen und hatte dabei einen Gedanken: hoffentlich passieren mit den sanierten Fahrzeugen nicht noch mehr unnötige Unfälle,da der neue Antreib sehr leise ist und speziell auf Rasenbahnkörpern kaum zu hören ist. Was meint Ihr zu dieser Problematik ?

MatzeRDZ  
MatzeRDZ
Besucher
Beiträge: 169
Registriert am: 03.03.2008


RE: GT8Z Sanierung

#5 von dragon89 , 03.08.2013 16:47

Wenn ich sowas lese bekomme ich einen dicken Hals.
Was ist das Ziel von neuen Fahrzeugen, oder "Aufbesserungen" von Fahrzeugen? Längere Lebensdauer, weniger Energie verbrauch, und weniger Lärm. Das ist doch auch das Ziel von zum Beispiel Elektro-Autos, der eine Faktor ist die Energie und die Umweltfreundlichkeit, und der andere Faktor der Lärm. Wie sollen sonst die ganzen von der EU geforderten Lärmgrenzen eingehalten werden?
Also es ist gut wenn auch die sanierten Straßenbahnen weniger Lärm machen. Das ist doch eins von den wunderbaren Merkmalen einer Straßenbahn gegenüber eines Buses mit Verbrennungsmotor, deutlich leiser...

dragon89  
dragon89
Besucher
Beiträge: 19
Registriert am: 09.10.2012


RE: GT8Z Sanierung

#6 von Florian , 03.08.2013 17:02

Zitat von dragon89
Wenn ich sowas lese bekomme ich einen dicken Hals.
Was ist das Ziel von neuen Fahrzeugen, oder "Aufbesserungen" von Fahrzeugen? Längere Lebensdauer, weniger Energie verbrauch, und weniger Lärm. Das ist doch auch das Ziel von zum Beispiel Elektro-Autos, der eine Faktor ist die Energie und die Umweltfreundlichkeit, und der andere Faktor der Lärm. Wie sollen sonst die ganzen von der EU geforderten Lärmgrenzen eingehalten werden?
Also es ist gut wenn auch die sanierten Straßenbahnen weniger Lärm machen. Das ist doch eins von den wunderbaren Merkmalen einer Straßenbahn gegenüber eines Buses mit Verbrennungsmotor, deutlich leiser...



Das ist schon der richtige Weg und auch gut so, dass die Lärmbelastungen abnehmen - trotzdem kann ich den Einwand von MatzeRDZ gut nachvollziehen. Man hat auch bei neuen elektroangetriebenen Autos, die nahezu nicht zu hören sind, bisher auch die Beobachtung gemacht, dass die Unfallgefahr mit Fußgängern wesentlich höher ist als bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor.
Der Mensch gewöhnt sich eben an manche Geräusche. In Puncto Sicherheit ist das schon ein Ansatzpunkt, an dem man vielleicht weiterarbeiten könnte.

Florian  
Florian
Beiträge: 542
Registriert am: 15.01.2008


RE: GT8Z Sanierung

#7 von chris , 07.08.2013 19:13

Gibt es eigentlich einen Grund, warum die sanierten Fahrzeuge ausschliesslich auf der Linie 3 unterwegs sind?

chris  
chris
Besucher
Beiträge: 59
Registriert am: 16.01.2008


RE: GT8Z Sanierung

#8 von wwehrle , 13.08.2013 08:46

Zitat von MatzeRDZ
Bin heute mit der 245 unterwegs gewesen und hatte dabei einen Gedanken: hoffentlich passieren mit den sanierten Fahrzeugen nicht noch mehr unnötige Unfälle,da der neue Antreib sehr leise ist und speziell auf Rasenbahnkörpern kaum zu hören ist. Was meint Ihr zu dieser Problematik ?



Meine Meinung dazu: jeder ist selbst für seine Sicherheit verantwortlich. Es ist zu beobachten, dass immer mehr sich einen Dreck um ihre Umgebung scheren; vor allem diejenigen, die mit hochgeschlossenen Kopfhörern durch die Gegend wandeln. Erwachsene rennen mit Kindern kurz vor der Straßenbahn über die Gleise während der Gegenzug kommt, es wird munter an der Bahnsteigkante gesessen - alles nach dem Motto, die Anderen passen ja auf. Und wenn ich dann noch die Herrschaften (man kann sie nur als hirnlos bezeichnen) auf Gleiskörpern, bei Nacht und mit der kommenden Bahn im Rücken auf einer Brücke laufend sehe, dann wird mir schlecht und ich habe schlicht und einfach keinerlei Verständnis dafür. Dann noch die Frage zu stellen, ob eine Bahn zu leise ist, dass man sie nicht hört, wenn sie plötzlich hinter einem auftaucht, ist ein glatter Witz. Wer einmal erlebt hat, was ein Fahrer Probleme bekommt, wenn er solche Zeitgenossen unter der Bahn hat, weil eben alle Voraussicht und Vorsicht nichts genutzt haben, weiss, wovon ich rede. Im Übrigen hat jede Bahn eine Warnglocke, die ausgiebig vom Fahrer genutzt wird, vorausgesetzt er hat eine Chance, die Gefahr zu erkennen. Es ist m. E. dringend notwendig, das Sicherheitsbewusstsein in den Menschen wieder zu stärken; das ist mit die Aufgabe der Eltern, Lehrer und Erzieher - wenn die großen Esel es nicht kapieren, kann man es von ihren Kindern nicht erwarten .... es heisst absolute Vorsicht im Verkehrsgeschehen walten lassen, Hirn einschalten und die Gefahr selbst erkennen, bevor sie einem überrollt ... das hat mit leise oder laut nichts zu tun - es ist eher positiv, dass die Bahnen leise sind - einer der vielen Vorteile der Stadtbahn gegenüber dem Auto und Omnibus. Dass damit nicht alle Unfälle verhindert werden können ist auch klar, aber vielleicht würde es manchen Unfall mit schwerer Verletzung oder womöglich Todesfall verhindern.

wwehrle  
wwehrle
Beiträge: 37
Registriert am: 02.11.2007


RE: GT8Z Sanierung

#9 von Paul99 , 19.08.2013 17:39

Zitat von chris
Gibt es eigentlich einen Grund, warum die sanierten Fahrzeuge ausschliesslich auf der Linie 3 unterwegs sind?


Das würde mich auch mal interessieren. 247 war nur ganz selten auf der 2 und 5 unterwegs, aber mindestens zu 80% auf der 3 anzutreffen. Übrigens sind heute schon wieder sowohl 245 alsauch 247 auf der 3 unterwegs.

 
Paul99
Beiträge: 85
Registriert am: 19.03.2013


RE: GT8Z Sanierung

#10 von dragon89 , 20.08.2013 17:05

Kann ich nur bestätigen 245 auch gestern wieder auf der 3 gesehen. Ich denke mir, dass die Ursache ganz einfach ist, dass bei Problemen auf der 3 am schnellsten eingegriffen werden kann. Wenn einer der Bahen doch durch irgendetwas Probleme macht, kann in der Haid bei Fahrtüchtigkeit schnell gewechselt werden, und bei größeren Schwierigkeiten ist auf der 3 auch sehr schnell eine Ersatz Bahn, da so wohl auf dem Haid-Hbf-Ast wie auf dem Ast nach Johanneskirche-Vauban hier dann über Haslach, schnell mal eine Bahn nachrücken kann. Oder wissen die Experten eine besser Erklärung?

dragon89  
dragon89
Besucher
Beiträge: 19
Registriert am: 09.10.2012


RE: GT8Z Sanierung

#11 von MatzeRDZ , 22.08.2013 12:59

247 heute wieder auf der 3. Mir ist während der kurzen Fahrt vom Hbf mit selbiger in die Stadt rein aufgefallen, dass die kleinen Uhren auf den Info-Bildschirmen ca. 15 min. vorgingen.

MatzeRDZ  
MatzeRDZ
Besucher
Beiträge: 169
Registriert am: 03.03.2008


RE: GT8Z Sanierung

#12 von Florian , 21.09.2013 20:41

Florian  
Florian
Beiträge: 542
Registriert am: 15.01.2008


RE: GT8Z Sanierung

#13 von dragon89 , 03.10.2013 12:37

Baa sehe ich das richtig... Roter Boden statt dem Grauen Iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii

dragon89  
dragon89
Besucher
Beiträge: 19
Registriert am: 09.10.2012


RE: GT8Z Sanierung

#14 von Paul99 , 04.10.2013 09:29

War 243 schon auf Linie
Der Artikel ist ja jetzt schon fast 2 Wochen alt, und mir ist 243 immer noch nicht begegnet.
245 hat übrigens wieder die "alten" GT8Z-Ansagen.

 
Paul99
Beiträge: 85
Registriert am: 19.03.2013


RE: GT8Z Sanierung

#15 von MatzeRDZ , 07.10.2013 14:37

@dragon89.
War heute mit der 247 unterwegs,dabei ist mir der rote Boden auch aufgefallen. Intressanterweise ist nur im Niederflurbereich des B-Wagenteils zu finden-und sieht schon ziemlich schmutzig aus ( viele Dreckflecken).Möglicherwiese ist das nur ein Test der VAG wie sich der "rote Teppich" im rauhen Strassenbahnalltag bewährt.
Im übrigen: mir gefällt der Boden will mir so gar nicht gefallen.

MatzeRDZ  
MatzeRDZ
Besucher
Beiträge: 169
Registriert am: 03.03.2008


   

Linie 2
Stadtbahn Littenweiler

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen