Straßenbahn Neue Messe !!! "Schon tot vor dem Baubeginn" !!!

#1 von Daniel , 31.01.2008 20:31

Wie sieht ihre Idee von der Erschließung von St. Georgen aus?


Ich habe eine Idee!

Wie wäre es, wenn man einen "Knotenpunkt" von zwei Linien an der alten Bundesstraße 3 Ortsausgang Richtung "Schallstadt" errichtet?
Man Plan sieht wie folgt aus: zuerst wird die Linie von der Haid dorthin geführt (da muss ein Haus in der Nähe des Friedhofs abgerissen werden, um die Kurve zu kriegen!) und wenn das fertig ist denke ich an ein Erweiterung der Vauban- Linie von deren Endschleife dorthin!

Dieser "Knotenpunkt" hat aus meiner Sicht mehrere Vorteile:

1.Der Umlandverkehr könnte dorthin verlegt werden.
2. Die Leute die dort wohnen oder einsteigen könnten wählen wo sie schneller hinmöchten entweder "Hauptbahnhof" oder "Bertoldsbrunnen".
3. Man hätte durch die Lage des "Knotenpunktes" in ferner Zukunft die Möglichkeit die Linie Richtung "Schallstadt" zu verlängern.

WAS HALTET IHR VON MEINER IDEE ???

MfG

Daniel

 
Daniel
Besucher
Beiträge: 278
Registriert am: 05.12.2007


RE: Straßenbahn Neue Messe !!! "Schon tot vor dem Baubeginn" !!!

#2 von Hanspeter , 01.02.2008 08:31

Hallo lieber Daniel,

TOLLE IDEE, stell dir vor das war sogar so ähnlich geplant. Aber der Bürgerverein St. Georgen hat diese Pläne abgelehnt im Jahre 1985. SUPER VEREIN muss ich schon sagen.

Pläne über Stadtbahn St. Georgen findest du auf der Homepage des Unabhängigen Bürgervereins St. Georgen.

www-U-BV.de

Gruß

Hanspeter

 
Hanspeter
Besucher
Beiträge: 39
Registriert am: 28.09.2007


RE: Straßenbahn Neue Messe !!! "Schon tot vor dem Baubeginn" !!!

#3 von amogles , 01.02.2008 12:14

Zitat von Hanspeter
Hallo lieber Daniel,

TOLLE IDEE, stell dir vor das war sogar so ähnlich geplant. Aber der Bürgerverein St. Georgen hat diese Pläne abgelehnt im Jahre 1985. SUPER VEREIN muss ich schon sagen.




Na ja, mann soll nicht alles glauben was in der Zeitung steht.

Oder sagen wir es mal so, seit wann kümmert es die Stadt Freiburg was irgendwelche protestierende Leute denken.

Denkst Du wir hätten dann eine B31-Ost oder ein Konzerthaus?

Nein, diese Proteste kamen die Stadt gerade recht. Diese hat gerade eine Ausrede gesucht diese Strecke nicht voranzutreiben.

Wenn hunderte von Leute mit riesige Protestaktionen es nicht schafften die B31 aufzuhalten, glaube ich nicht im Traum das drei senile Greisen in Sankt Georgen mit einem einfachen Brief die Stadtbahn vergindern konnten.

 
amogles
Besucher
Beiträge: 28
Registriert am: 16.01.2008


RE: Straßenbahn Neue Messe !!! "Schon tot vor dem Baubeginn" !!!

#4 von Edgar , 19.02.2008 04:27

["Hanspeter" wieder einmal mit einem 'Reißer', und "amogles" weilt offensichtlich wohl länger in Zürich als in Freiburg, sonst wüsste er, welche 'Macht' die Stadt Freiburg den (etablierten) Bürgervereinen einräumt ... ]

Vorab: In der Annahme, dass es sich bei "amogles" um einen (unfehlbaren) griechischen Gott handeln könnte, habe ich diese Buchstabenfolge bei "Google" eingegeben: Nichts dergleichen; und auch bei "WIKIPEDIA" erhielt ich als Antwort: "Es wurden keine passenden Seiten gefunden." ... Nunmehr bin ich zu dem Entschluß gelangt, dass "amogles" ein (nahezu unfehlbarer) Verfechter des ÖPNV ist !!!

Aber Spaß beiseite: Ohne jetzt die positiven Leistungen des "Bürgervereines Sankt Georgen" (dessen Vorstand ich viele Jahre lang angehört habe) schmälern zu wollen - aber in puncto "Stadtbahn St. Georgen" haben sie - in wörtlichem Sinne - den Anschluss verpasst, und die Folgen davon bekommen die Sankt Georgener Bürgerinnen und Bürger jetzt zu spüren ...

Vor diesem Hintergrund hat nicht nur mich völlig angenehm überrascht, dass am 14.01.2008 in der Badischen Zeitung zu lesen war:

Zitat
Stadtteil wünscht sich
Tram-Anschluss

(...)
Wünsche gibt es im Stadtteil St. Georgen genug. Zwar habe die Stadtverwaltung nun endlich die Schlaglöcher in der Andreas-Hofer-Straße beseitigt, sagte Bucher: "Aber die Blumenstraße ist auch langsam fällig." Schön wäre auch ein eigenes Gemeindezentrum — und natürlich ein Straßenbahnanschluss.


Und dass 'die Sankt Georgener an sich' des miserablen Anschlusses der Linie 11 leid sind, zeigt auch ein Spruch der "Reblauszunft" anlässlich des diesjährigen 'Scheibenschlagens':

Zitat
Schibi, Schibo - Wem soll die Schibi go ?
Vor 70 Johr isch Sankt Jerge zu Friburg komme
Mir hoffe, dass es jetz nit noch emol 70 Johr dauert, bis wir endlich e Stroßebahn bekomme!


Nun, wie dem auch sei: Wer sich letztendlich den 'Erfolg' einer "Stadtbahn St. Georgen" auf sein Fähnlein schreibt ist mir persönlich (nahezu) Wurst - Hauptsache, sie wird "deutlich vor 2020" (s. meinen Beitrag "Kritik" in diesem "Forum") eingeweiht !

IN 'STEINLER' VERITAS & NUR GEMEINSAM (!!!) SIND WIR STARK

P.S.: Wirklich exzellente, hauseigene Weine gibt es auch in den herausragenden 'Speisetempeln' "Hotel Paradies" und "Hotel Schiff", sowie im Weingut "Faber" oder im "St. Georgener Weinlädele" in der Blumenstraße 39 - so viel (wirklich ehrliche !!!) Werbung muss sein !

 
Edgar
Beiträge: 535
Registriert am: 19.07.2007


RE: Straßenbahn Neue Messe !!! "Schon tot vor dem Baubeginn" !!!

#5 von Edgar , 19.02.2008 04:39

Hab' ich jetzt nur geschrieben, weil mich die Werbung in dem jeweils letzten Beitrag total NERVT !!!!!!! (Siehe rechts "Google-Anzeigen")

 
Edgar
Beiträge: 535
Registriert am: 19.07.2007


   


Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen