1225 Jahre Sankt Georgen (Wendlingen)

#1 von Edgar , 18.02.2011 04:40

1225 Jahre Sankt Georgen
Edgar Haas

Das Einwohnerbuch der Stadt Freiburg aus dem Jahre 1928/29 zeigt, wie reich ("sogar sehr reich")* diese damals noch eigenständige Gemeinde mit gerade einmal 2700 Einwohnern gewesen ist.

Bereits vor mehr als 10 000 Jahren haben sich die ersten 'Einwohner' um Freiburg angesiedelt, wie Funde belegen.

730 - Bau der ersten Kirche "Auf der Hard"
786 - In einer Urkunde wird "Wendlingen" erstmals erwähnt (26. Dezember)
804 - Der Ort "Hardkirch" wird in einer Urkunde genannt
873 - Der Ort "Uffhausen" wird in einer Urkunde genannt (evtl. 874)
1762 - Das erste urkundlich erwähnte Schulhaus wird neben der Kirche errichtet
1869 - Einweihung der "St. Georgskirche" am 07. Februar (nach leider erfolgtem Abriss der "Hardkirche")
1891 - Einweihung der neuen Schule (Am Mettweg)
1926 - Einweihung der "Volksschule" mit "Turn- und Festhalle" am 13. Nov.
1928 - Errichtung des größten Freibades in Baden (im Vergleich zu heute mit doppelt so großer Badefläche)
1937 - Angliederung ('Zwangs-Eingemeindung') an die Stadt Freiburg
1974 - Einweihung des Theodor-Heuss-Gymnasiums (THG)
2011 . Demonstrationen von Schülern, Lehrern und Eltern des THG gegen eine weitere Verschiebung der Sanierung der mit Asbest belasteten Schule

Der nur wenige Einwohner zählende Vorort Freiburgs war zum Zeitpunkt seiner 'Zwangseingemeindung' am 01.04.1938 trotz Schulhaus mit Turnhalle und dem weitaus größten Freibad Badens SCHULDENFREI (!), wovon die heutigen Politikerinnen und Politiker nur noch träumen können !

Heute zählt der Freiburger Stadtteil St. Georgen - nach der Abtrennung des "Vauban" (mit ca. 4 500 Einwohnern) - noch ca. 12.500 Einwohner. Ein Gutachten, das die Stadt Freiburg in Auftrag gegeben hat, geht davon aus, dass die Einwohnerzahl St. Georgens in den nächsten Jahren auf ca. 16 500 ansteigen wird.


*) Hansjörg Sandler, Gemeinderat, Mitglied im Aufsichtsrat der VAG und verkehrspolitischer Sprecher der CDU am 15.05.2009 in der "Stube" anlässlich einer einer vom "Bürgerverein Freiburg - St. Georgen" initiierten Vorstellung der St. Georgener Kandidaten für die Kommunalwahl am 07.06.2009 als ich in einem Redebeitrag erklärte, dass St. Georgen einmal "reich" gewesen sei.

Infobox:
- St. Georgen im Breisgau - Ortschronik v. Walter Schlatterer
Ein wahres MUSS für alle "Original St. Georgener" und in diesen Stadtteil 'Zugezogene', die an der über 1200 Jahre alten Geschichte ihrer (neuen) Heimat interessiert sind !

Erhältlich bei dem Herausgeber des St. Georgener Bote (Auflage: 8 500)

Meier Druck & Verlag
Inh. Ralf Meier
Hartkirchweg 67
D-79111 Freiburg-St. Georgen

Tel. 07 61 / 49 17 70
Fax 07 61 / 4 76 21 40

Quelle: Badische Zeitung Online - Vereine

 
Edgar
Beiträge: 537
Registriert am: 19.07.2007


   


Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen