Mieterhöhungen im Stadtteil Weingarten

#1 von Edgar , 24.07.2009 01:57

Mieterhöhungen im Freiburger Stadtteil Weingarten gehen uns ALLE an !!! Nehmen wir zum Beispiel den Freiburger "Mietspiegel", auf den der Mietzins aus diesem Stadtteil mit Sicherheit einen großen Einfluß haben wird:

Es ist vorgesehen, dass die Kalt-Mieten bis zum Jahre 2017 - also in den nächsten 7 - 8 Jahren -

für Mieter, die bereits jetzt in den Wohnungen Mieter sind ("Bestandsmieter") für nicht sanierte Wohnungen
von derzeit 4,25 €/Quadratmeter auf 6,00 €/Quadretmeter (41,2 %)

für Mieter, die neu hinzuziehen werden ("Neumieter") für nicht sanierte Wohnungen
von derzeit 5,60 €/Quadratmeter auf 6,50 €/Quadratmeter (16,1 %)

für Mieter der "Bugginger Straße 1 - 7" (modernisiert) für "Bestandsmieter"
von 4,25 €/Quadratmeter (2007) auf sage und schreibe 5,80 €/Quadratmeter (36,5 %)

für Mieter der "Bugginger Straße 50" gar
von derzeit 4,25 €/Quadratmeter auf sage und schreibe 7,00 €/Quadratmeter (65 %)

erhöht werden sollen, wobei man dabei stets bedenken muss, dass es sich hierbei sicherlich um 'Untergrenzen' handelt.

Quelle:
Sanierung Weingarten-West - Modernisierung Bugginger 50 - Sanierungsbeirat-Sondersitzung am 01.07.2009
(erhältlich bzw. einsehbar im Stadtteilbüro Weingarten, Sulzburger Straße 35)

Vor diesem Hintergrund ist es absolut nicht nachvollziehbar, warum weder Günter Ziegler (Grüne Alternative Freiburg) noch Konstanze Trandin (SPD), die beide sehr viel Freizeit, Energie und 'schlaflose Nächte' damit verbracht haben, um diese (Preis-) Entwicklung zu verhindern, von den Wählerinnen und Wählern des Stadtteiles Weingarten nicht in den Gemeinderat gewählt wurden ...

Siehe auch:
Stadtteilzeitung Weingarten, Ausgabe 162 (Juli-August-September) v. 18.07.2009
Stadtteilzeitung Weingarten, Jubiläumsausgabe 2009 v. 18.07.2009
Stadtteilzeitung Weingarten, Ausgabe 161 v. 19.05.2009

 
Edgar
Beiträge: 535
Registriert am: 19.07.2007


   


Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen