Staatsverschuldung - "Schuldenuhr"

#1 von Edgar , 03.07.2009 12:37

Vorab-Informationen: Schuldenuhr (WIKIPEDIA)

Hier einige "Live-Uhren" zur Auswahl:[/size]

Die aktuelle deutsche Staatsverschuldung in EURO

Staatsverschuldung.de

Die 'Live-Uhren' vom Bund der Steuerzahler bieten an:

STAATSVERSCHULDUNG IN DEUTSCHLAND
- SCHULDENZUWACHS PRO SEKUNDE
- VERSCHULDUNG PRO KOPF
(Die "Schuldenuhr" findet ihr auf der Website ganz oben)


Drei Bundesländer-Schuldenuhren:

- Baden-Württemberg:
- Bayern - ABARTIGES "Ergebnis" !!!
- Berlin


Fernsehbeiträge zum Thema "Staatsverschuldung"

[size=110]"Politik im Rettungsrausch?" Maybrit ILLNER (ZDF) v. 15.01.2009
"Wählen Sie jetzt, bezahlen Sie später" Maybrit ILLNER (ZDF) v. 27.08.2009


Schneller kann selbst ich nicht rechnen ... muss man hier aber leider können ...

Angefügte Bilder:
Schuldenuhr (WIKIPEDIA).jpg  
 
Edgar
Beiträge: 537
Registriert am: 19.07.2007


RE: Staatsverschuldung - "Schuldenuhr"

#2 von Edgar , 06.09.2009 21:28

Vorab in eigener Sache:
'Früher', als ich mir noch als verantwortlicher Redakteur einer überregionalen Wochenzeitung mühsam 'meine Brötchen verdiente', habe ich mich vielerlei Quellen bedient und unzählige Interviews geführt, bevor ich einen Artikel geschrieben habe. In den ganzen Jahren musste ich übrigens keine 'Gegendarstellung' veröffentlichen, obwohl es gar manches Mal ganz schön 'zur Sache' ging. Ein OB: "Der braucht einen Maulkorb." ... Heute mache ich es mir - vor allem in diesem Beitrag - extrem leicht:
DANK an die "Badische Zeitung" und den "Schwarzwälder Bote !!!
[/size]

Soll man die Renten- bzw. Pensionsansprüche (auch nach unten ) anpassen oder - wie gehabt - auf gleichem Niveau belassen?
Und überhaupt: Ab welchem Alter darf man zukünftig in Rente/Pension gehen, damit man von den jahrzehntelang einbezahlten Beiträgen auch noch etwas 'Lebensqualität' genießen kann ?
Bei den politischen Entscheidungen sollte man jedoch unbedingt stets differenzieren zwischen sog. 'Sesselpupsern' und Berufen, wie z. B. dem der Polizei (Schichtarbeit) oder der körperlich wirklich 'knochen'-hart arbeitenden Bau- und Straßenarbeiter, Krankenschwester und Altenpfleger, um nur einige zu nennen !!!!!!!

PENSION

[attachment=11]Pension mit 67 (Schwarzwälder Bote v. 20.07.2009).jpg[/attachment]
[attachment=8]Beamte drohen mit Protest (Badische Zeitung v. 16.07.2009).jpg[/attachment]
[attachment=10]Beamtenpension mit 67 wird zur Hängepartie (Schw. Bote v. 23.07.2009).jpg[/attachment]
[attachment=7]Bremsklotz Beamtenstatus (Bad. Zeitung v. 22.07.2009).jpg[/attachment]
[attachment=6]Protestlawine (Schw. Bote v. 14.07.2009).jpg[/attachment]
[attachment=5]Beamte siegessicher im Pensionsstreit (Schw. Bote v. 16.07.2009).jpg[/attachment]

RENTE

[attachment=9]Erst mit 69 Rente (Schw. Bote v. 21.07.2009).jpg[/attachment]
[attachment=4]Bundesbank löst den Rentenalarm aus (Schw. Bote v. 22.07.2009).jpg[/attachment]
[attachment=3]Ein kleines Geschenk rechtzeitig zur Wahl (Schw. Bote v. 14.07.2007).jpg[/attachment]

Zum Abschluss noch einige wichtige Tipps/Informationen
[size=90]aus der "Badischen Zeitung", die man UNBEDINGT (!) abonniert haben sollte - ebenso, wie den SPIEGEL

Angefügte Bilder:
Beamtenpension mit 67 wird zur Hängepartie (Schw. Bote v. 23.07.2009).jpg   Beamte drohen mit Protest (Badische Zeitung v. 16.07.2009).jpg   Bremsklotz Beamtenstatus (Bad. Zeitung v. 22.07.2009).jpg   Protestlawine (Schw. Bote v. 14.07.2009).jpg   Beamte siegessicher im Pensionsstreit (Schw. Bote v. 16.07.2009).jpg   Ein kleines Geschenk rechtzeitig zur Wahl (Schw. Bote v. 14.07.2007).jpg   Pflegepersonal dringend gesucht (Schwarzw. Bote v. 17.07.2009).jpg   Wer noch in Altersteilzeit will, muss sich beeilen (Bad. Zeitung v. 28.07.2009).jpg  
 
Edgar
Beiträge: 537
Registriert am: 19.07.2007


   


Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen