Was darf ein Straßenbahnfahrer???

#1 von Daniel , 26.11.2008 15:52

Was darf ein Straßenbahnfahrer?

Das frage ich mich seit heute Morgen, als ich folgendes erlebt habe: Die Straßenbahn steht am Bertoldsbrunnen, der Fahrer steigt aus und geht zum Bäcker auf der anderen Straßenseite. Die Tür war nicht verschlossen und das Fenster war auf, jeder hätte jetzt sich vorne reinsitzen und mit der Straßenbahn eine Spritztour unternehmen können!!!!! Als er wiederkam stand auf dem Gerät eine Verspätung von einer Minute (-1).

So ich kann mir kaum vorstellen, dass das ein Straßenbahnfahrer machen darf. Welche Konsequenzen hätte das gegeben, wenn das die VAG mitbekommen hätte?

Ich hätte die Linie, den Straßenbahnwagen und die Uhrzeit nennen können, aber dann hätte die VAG den betreffenden Fahrer. Ich finde das fahrlässig und hoffe dass der betreffende Fahrer mitliest und in Zukunft dies unterlässt, das er nicht nur von Luft leben kann ist mir auch klar, aber muss dies wirklich in der Arbeitszeit geschehen und dann auch noch an so einem Knotenpunkt?


MfG

Daniel

 
Daniel
Besucher
Beiträge: 278
Registriert am: 05.12.2007


RE: Was darf ein Straßenbahnfahrer???

#2 von markus8555 , 26.11.2008 17:16

na...ich hab sowas auch schon erlebt alle türen auf und fenster.... der hat nicht mal die fahrerkabine auf.... und was macht der fahrer?????? steigt aus und raucht ein????? ähmm....gibt es da nicht pausen das man eine rauchen kann oder muss man es morgens machen und dann noch am brunnen wo alle möglichen bahnen im minuten takt kommt.... ich sag nur morgens vor dienst beginn was von zuhause mitnehmen oder in der pause-----> wenn ich das wärend meiner arbeistzeit machen würde dann hätte ich schon längst ärger bekommen.

 
markus8555
Beiträge: 330
Registriert am: 17.01.2008


   


Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen