Stadtbahn-Verlängerungen

#1 von Steve Grötzebauch , 13.06.2007 10:59

Bin ja mal gespannt, wie Ihr entscheidet!

 
Steve Grötzebauch
Beiträge: 214
Registriert am: 12.06.2007


RE: Stadtbahn-Verlängerungen

#2 von Edgar , 24.07.2007 01:57

Hallo, Steve !

Hat mich total gefreut, dass sich noch jemand an die "Stadtbahn St. Georgen" erinnert !!!

Vielen Dank und liebe Grüße

E d g a r



[attachment=0]Schule.jpg[/attachment] Haltestelle "Schönbergschule"

Angefügte Bilder:
Schule.jpg  
 
Edgar
Beiträge: 535
Registriert am: 19.07.2007


RE: Stadtbahn-Verlängerungen

#3 von Martin1 , 03.08.2007 12:57

denn Der Stein an der Munziger Str. wird uns immer daran erinnern das einmal es weiter gehen sollte.
Liebe grüße

Martin1  
Martin1
Besucher
Beiträge: 4
Registriert am: 14.06.2007


RE: Stadtbahn-Verlängerungen

#4 von schadeAchim , 11.08.2007 13:07

Ich finde, dass es gar keine Frage sein kann: Der Weiterbau nach St. Georgen muss hoechste Prioritaet haben und als allererstes in Angriff genommen werden. Das sieht naemlich auch der OB so!

schadeAchim  
schadeAchim
Besucher
Beiträge: 2
Registriert am: 11.08.2007


RE: Stadtbahn-Verlängerungen

#5 von Kleinkolo , 05.10.2007 22:07

Ich bin ja auch ein St. Georgener Einwohner und würde mich über eine Verlängerung St Georgen sehr begrüssen da ich lieber Tram als Bus fahre, aber ich halte eine vordringliche Verlängerung der Stadtbahn zur Neuen Messe für sinnvoller als die nach St. Georgen. Zumal ich ja bereits durch die Linie 3 ans Stadtbahnnetz angeschlossen bin.

Kleinkolo  
Kleinkolo
Besucher
Beiträge: 1
Registriert am: 05.10.2007


RE: Stadtbahn-Verlängerungen

#6 von Steve Grötzebauch , 05.10.2007 22:25

Zitat von Kleinkolo
Ich bin ja auch ein St. Georgener Einwohner und würde eine Verlängerung St Georgen sehr begrüssen, da ich lieber Tram als Bus fahre, aber ich halte eine vordringliche Verlängerung der Stadtbahn zur Neuen Messe für sinnvoller als die nach St. Georgen. Zumal ich ja bereits durch die Linie 3 ans Stadtbahnnetz angeschlossen bin.


Es soll ja in den nächsten Tagen entschieden werden, was wie gebaut werden sollte!
Dazu möchte ich gerne Folgendes anmerken.
Die Stadtbahn Zähringen--> Halte ich für fragwürdig! - Warum?
Also: Sie erschließt bis zum real, wenig Einwohner! Es liegen wenige Arbeitsplätze an der Strecke. Und wer kauft schon Möbel mit der Tram! Auch real bringt nicht viele Fahrgäste!
Vorteil wäre: Dass so die Chance gewahrt wird für Gundelfingen.
Ein besseres Buskonzept!

Stadtbahn Littenweiler!!!! Die paar Meter solten dringend kommen!
Da nur Vorteile. Anschluss der Neubausiedlung, der S-Bahn/RB und der Schulen!!! Also: Bauen oder Schauen!

Stadtbahn Messe: Bessere Erschließung der Messe! Bessere Buskonzepte fürs Industriegebiet. Viele Wohn- und Arbeitsplätze! S-Bahn-Konzept wird verbessert!

Stadtbahn St.Georgen--> Bin großer Freund von Stadtbahnen, aber hier ist es sehr schwierig. Erschließung über eingleisige Wendeschleifen? Höchst fragwürdig! Man sollte ein besseres Buskonzept durchsetzen und so die bisherigen Nachteile etwas mildern und erstmal mehr Fahrgäste anziehen!--> Dann Stadtbahn!

Als Hallenser ist man sehr verwöhnt mit Strabas. Wir erreichen so ziemlich jeden Stadtteil mit der Tram! Aber Freiburg befördert bei weniger Strabas und Einwohner mehr Leute!

Also: Ich mache im Busbereich einen neuen Thread auf.

Steve

 
Steve Grötzebauch
Beiträge: 214
Registriert am: 12.06.2007


RE: Stadtbahn-Verlängerungen

#7 von Edgar , 07.10.2007 00:31

Aus WIKIPEDIA.de:

Seit 1987 verfolgt der St. Georgener Dorfschreiber Uto R. Bonde die Projektierung einer durchgängigen Stadtbahnlinie "Südschiene" von der Innenstadt über St. Georgen zur VAG - Zentrale auf der Haid. Die heutigen Endstationen im Osten (Innsbrucker Straße) und im Westen (Munzinger Straße) sind Etappenziele und warten auf einen "Ringschluß" durch eine Linie durch St. Georgen.

Nun, als ich mich dazu entschlossen habe, mich für eine "Stadtbahn St. Georgen" einzusetzen, hatte ich natürlich auch gewisse Bedenken, wie die Realisierung dieses Projektes möglich wäre. Als ich jedoch die Trasse durch St. Georgen im "Flächennutzungsplan (FNP) 2020" der Stadt Freiburg 'entdeckt' und den o. a. Passus gelesen habe, war mir klar, dass es wohl machbar sein müsse, denn Uto R. Bonde ist bekannt für seine Realitätsnähe ! Er hat als gewissenhafter Journalist den Ortsteil St. Georgen über viele Jahre oder gar Jahrzehnte vertreten, und ich bin fest davon überzeugt, dass sein Konzept der "Südschiene" zweifelsohne 'Hand und Fuß' hat !!!

Dazu steht ohne Ressentiment

E d g a r

Nebenbei: Als ich das letzte Mal in Halle war, kostete die Fahrkarte 20 Pfennig, und das teuerste Essen im "Ratskeller" 4,50 Mark ...

 
Edgar
Beiträge: 535
Registriert am: 19.07.2007


RE: Stadtbahn-Verlängerungen

#8 von Edgar , 07.10.2007 01:00

NACHTRAG:

Aus U-BV.de → Stadtbahn St. Georgen → Wie alles anfing:

In den fünfziger Jahren gab es bereits die ersten Pläne für eine Straßenbahnverbindung nach St. Georgen.
Ab den sechziger Jahren wurden diese Pläne konkretisiert: Das Stadtplanungsamt legte z. B. den Hartkirchweg breit genug an, um dort in Zukunft einmal Gleise verlegen zu können.
( ... )
Studien haben erwiesen, dass eine Verbindung als unattraktiv gilt, sobald der Fahrgast umsteigen muss.

 
Edgar
Beiträge: 535
Registriert am: 19.07.2007


RE: Stadtbahn-Verlängerungen

#9 von Edgar , 22.07.2008 23:17

1 Jahr "Stadtbahn-Verlängerungen" - 1 Jahr "Umfrage"
[/size]- eine Zwischenbilanz
(13.06.2007 - 22.07.2008)

Von 980 Besuchern haben 221 abgestimmt - das entspricht 22,55 % - also etwas mehr als jeder Fünfte

davon waren

92,31 % (204) für den "Weiterbau nach St. Georgen"
o5,43 % (o12) für "Zähringen"
o1,36 % (oo3) für "Stadtbahn Kappel"
o1,00 % (oo2) für "Messe"

-------------------------------------------------------------------------------

1 Jahr "Kritik" - 1 Jahr "Umfrage"
[size=110]- eine Zwischenbilanz


von 1587 Besuchern haben 180 abgestimmt - das entspricht 11,34 % - also etwas mehr als jeder Zehnte

davon sind für die Realisierung der "Stadtbahn St. Georgen"

96,11 % (173) bis "deutlich vor 2020"
o2,22 % (oo4) bis "nach 2020"
o1,67 % (oo3) bis "2020"
00,00 % (000) haben mit "nie" abgestimmt


Fazit:

Kritiker dieser Statistik werden die Quantität dieser Umfragen bemängeln und sie deshalb als nicht 'repräsentativ' deklassieren ...

Bedenkt man aber, dass an der "Stadtkonferenz"/"Beteiligungshaushalt" letztendlich nur ca. 250 Bürgerinnen und Bürger teilgenommen haben (wovon längst nicht alle die ganzen zwei Tage über anwesend waren!), um über ein Gesamt-Haushaltsvolumen von ca. 710,31 Millionen EURO (Haushalt 2007) zu beraten, und deren Vorschläge so ernst genommen werden, dass sie in den Beratungen des Gemeinderates zum Haushalt 2009/2010 ihren Niederschlag finden sollen, so kann man
die eindeutigen (!) Ergebnisse unserer "Umfragen" nicht mehr übergehen

 
Edgar
Beiträge: 535
Registriert am: 19.07.2007


RE: Stadtbahn-Verlängerungen

#10 von max , 26.07.2008 04:28

Mir fehlt die Option "Stadtbahnnetz ist groß genug".

max  
max
Besucher
Beiträge: 418
Registriert am: 04.11.2007


RE: Stadtbahn-Verlängerungen

#11 von Edgar , 27.07.2008 00:12

Und wer, glaubst Du, würde diese Option wählen ?

Hierfür käme doch wirklich nur ein 'überzeugter Autofahrer' in Frage, und ich denke, dass diese 'Spezies' mangels Interesse am ÖPNV wohl kaum in dieses Forum gelangt.

Aber wenn Du meinst, stelle doch einfach selbst einen entsprechenden Beitrag nebst "Umfrage" ein.

Edgar

 
Edgar
Beiträge: 535
Registriert am: 19.07.2007


RE: Stadtbahn-Verlängerungen

#12 von Edgar , 14.11.2008 21:53

[attachment=1]'Einschneidendes Tramprojekt' - Badische Zeitung v. 14.11.2008.JPG[/attachment] Siehe auch "Kritik" in diesem Forum (unter "Straßenbahn")

Angefügte Bilder:
Freiburger Verkehrs-AG - Badische Zeitung v. 14.11.2008.jpg   'Einschneidendes Tramprojekt' - Badische Zeitung v. 14.11.2008.JPG   'Fahrplan für Tramausbau' (Badische Zeitung v. 14.11.2008).jpg  
 
Edgar
Beiträge: 535
Registriert am: 19.07.2007


   


Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen