Fahrzeugfarben

#1 von Joachim , 23.08.2008 17:38

Momentan melden sich Leute zu Wort, die für jede Buslinie eine eigene Fahrzeugfarbe verlangen. Weil, es soll schon jemand aufgrund der Fahrzeugfarbe in die falsche Linie gestiegen und in unbekanntem Terrain angekommen sein. Oder es soll jemand einem Bus nachgerannt sein, obwohl dieser Bus einer anderen Linie als der gewünschten angehörte.

Ich unterstütze die Forderung.

Ergänzend fordere ich, dass die Busse auch je nach Fahrtrichtung unterschiedliche Lackierungen erhalten. Die Linie 24 hält an der Paduaallee zum Beispiel sowohl Richtung Gundelfingen als auch Richtung Haid an der gleichen Haltestelle. Was, wenn jemand dem 24er der falschen Richtung nachrennt oder gar in ihn einsteigt? Also lieber RVF, bitte verordne nicht nur jeder Linie unterschiedliche Fahrzeugfarben, sondern auch eigene Farben für jede Fahrtrichtung.

Danke, RVF. Lesen war gestern. Farbe gucken ist heute.

(nicht ganz ernst gemeint! Joachim)

 
Joachim
Beiträge: 683
Registriert am: 15.01.2008


RE: Fahrzeugfarben

#2 von Olaf , 25.08.2008 21:50

Der war gut! Als Verkehrsbetrieb eines Oberzentrums wollte ich aber nicht mit Ablegern der ehemaligen Bundesbahn verwechselt werden und würde meine Produkte dann in Sonnengelb (Solar-Hauptstadt) oder einem frischen Grün (Green City!) darstellen und sie somit ein Stückweit auch nachhaltig unverwechselbar machen - es geht ja auch ums Selbstverständnis bzw. schlichte corporate identity. War auch nicht ganz ernstgemeint, aber irgendwie schon... Vermutlich kommt aber alles ganz anders und es gibt wieder nur einen schlichten Querbalken mit VAG-Zeichen auf der Frontpartie, wie schon bei den früheren Bussen in Vollwerbung (diesmal vielleicht in Gelb, das bietet dann in Zusammenhang mit dem Rot einen Bezug zu den badischen Farben)

Olaf  
Olaf
Besucher
Beiträge: 94
Registriert am: 25.07.2008


RE: Fahrzeugfarben

#3 von Joachim , 26.08.2008 20:51

Fahrgast23 schrieb:

Zitat
Als Verkehrsbetrieb eines Oberzentrums wollte ich aber nicht mit Ablegern der ehemaligen Bundesbahn verwechselt werden



Klar. Wenn ich mich richtig erinnere, hat die VAG schon vor längerer Zeit verkündet, bei Bussen zukünftig aus Kostengründen auf die rotweiße Speziallackierung zu verzichten und Busse (farblich) von der Stange zu kaufen.

Jetzt ist das neue Rot auch ein relativ frisches Rot und sieht gut aus. Das Rotweiß sah auch ganz gut aus.

Was die Bahn betrifft, für mich war das zuletzt gewählte Blau mindestens genau so schön wie das neue Rot. Es war ziemlich elegant.

Zitat
wieder nur einen schlichten Querbalken mit VAG-Zeichen auf der Frontpartie, wie schon bei den früheren Bussen in Vollwerbung (diesmal vielleicht in Gelb, das bietet dann in Zusammenhang mit dem Rot einen Bezug zu den badischen Farben)



Gute Idee. Die rotweiße Farbe hatte aber für Freiburg einen ebenso wichtigen Bezug. Erstens sind es die Stadtfarben, zweitens die Farben von Österreich, zu dem Freiburg grob ein halbes Jahrtausend gehörte.

Dass die SBG jetzt ebenfalls in Rot daherkommt, war von der VAG natürlich nicht vorher zu sehen. Dem Herrn Mehdorn und seinen Mitstreitern wird es auch ziemlich schnuppe sein, wie in Freiburg die städtischen Busse herumfahren. Lassen wir uns mal überraschen, wie die VAG in Zukunft darauf reagiert. Mich persönlich würde es nicht stören, wenn die Busse der VAG so blieben, wie sie sind. Außerdem ändert die Bahn ja eh alle paar Jahre. Vielleicht kommt als nächstes wieder Himbeer-Rot?

 
Joachim
Beiträge: 683
Registriert am: 15.01.2008


RE: Fahrzeugfarben

#4 von Olaf , 26.08.2008 23:16

Danke für den historischen Exkurs; mir gefiel das Blau der SBG darüber hinaus auch gut. Natürlich könnte man das Problem aussitzen, die Vielfalt der Farben der Bundesbahn und der SGB ist schon legendär. Ich würde trotzdem kräftig umlackieren, wenn auch bei den bisherigen Fahrzeugen nur bis zur Vorderachse. Gelb sollte es sein, immerhin aktuell, bis es der Post AG einfällt, wieder in den ÖPNV einzusteigen.

Olaf  
Olaf
Besucher
Beiträge: 94
Registriert am: 25.07.2008


   


Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen