St. Georgens Bürgerverein zur Straba

#1 von Daniel , 12.03.2008 21:59

Hallo ich möchte einen speziellen Abschnitt aus der BZ vom 12. März hier posten Es ging um die Straba in St. Georgen und der stellvertretende Vorsitzende des Bürgervereins St. Georgen Theo Herold antwortete und jetzt das Posting:

(Zitat Anfang)
BZ: Und wie stehen Sie zur Forderung nach einer Stadtbahnlinie durch St. Georgen?

Herold: Diese Forderung wird schon lange diskutiert und ist derzeit wieder aktuell. Ich selbst habe noch keine abschließende Position dazu. Wo soll sie denn verlaufen? Ich kann mir weder den Hartkirchweg noch die Andreas- Hofer- Straße als Trasse vorstellen. Diese Straßen sind einfach zu eng. Nach meiner Einschätzung wurde die Chance vertan, die heutige Linie 3, die an der Munzinger Straße endet, zum Sarahof zu verlängern, wo sie jetzt auch das neue Bebauungsgebiet Hofacker/ Gottmersmatten erschließen könnte. Der Bürgerverein hatte die Verlängerung zum Sarahof einst befürwortet. Gescheitert war dies aber auch an widerstreitenden Interessen im Stadtteil.
(Zitat Ende)


MfG

Daniel

 
Daniel
Besucher
Beiträge: 278
Registriert am: 05.12.2007


   


Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen