Straßenbahn

RE: Gleisaustauch 2014 Am Bertoldsbrunnen

 von wwehrle , 27.11.2013 10:28

Meines Erachtens eine völlig falsche Denke. Man darf Sanierungen nicht gegen Streckenneubau ausspielen; das sind zwei völlig verschiedene Themen und müssen parallel laufen. Freiburg hat schon viel zu lange gebraucht, um die Neubaustrecken zu realisieren. Wer heute über die hohen Kosten jammert, sollte sich mal fragen, warum man damals, als alles noch günstiger zu haben war, herumlamentiert und nicht gleich gebaut wurde. Meistens sind es auch diejenigen, die zur Verzögerung beitragen, die jetzt die hohen Kosten beklagen. Im Übrigen hat zum Beispiel die Vauban-Strecke den Gesamtkostenrahmen unterschritten - das ist bei kommenden Projekten durchaus ebenfalls möglich und ist aber wohl nicht öffentlichkeitswirksam genug; es ist ja plakativer, wenn man über steigende Kosten schreiben kann .. nein, der Streckenausbau darf nicht weiter verzögert, die Sanierungen müssen parallel realisiert werden. Im Übrigen werden die Sanierungen auch entsprechend geplant, was auch eine geiwsse Zeit erfordert. Meines Wissens geht auch dabei nicht nur um Kosten, sondern auch um die zeitliche Machbarkeit, man kann ja schließlich nicht mehrere Großsanierungsprojekte parallel betreiben; dazu reicht die Manpower bei weitem nicht aus. Die VAG ist da schon auf dem richtigen Weg - außer der Bahnhofsbrücke gibt es ja noch etliche Streckenteile, die kurz- und mittelfristig saniert werden müssen - die Planungen hierfür laufen bestimmt schon.

wwehrle
Beiträge: 37
Registriert am: 02.11.2007

Themen Überblick

 

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen